Otto Dunkels revolutionäre Idee

Die Entwicklung des Federkontakts

Allem Anfang wohnt ein Zauber inne, heißt es so schön. Erfinder Otto Dunkel erkannte schnell die Magie einer alltäglichen Beobachtung – und entwickelte daraus den ersten Federkontakt der Welt.

Die Beobachtung

Einen seiner besten Geistesblitze hatte Otto Dunkel, als er einen Mann beim Laub kehren mit einem Strauchbesen beobachtete. Dieser Moment war nichts weniger als die Geburtsstunde des Drahtfederkontaktes.

Die Idee

Analog zu den einzelnen Reisig-Zweigen des Besens teilte Otto Dunkel die Kontaktfläche in einzelne Federn auf, wodurch sich eine Vielzahl von Kontaktpunkten ergab.

Das Ergebnis

Das Ergebnis war eine Revolution: Ein konstanter Übergangswiderstand und gleichbleibender Andruckkontakt. Damit war eine Schwachstelle von Nachrichtensendeanlagen, nämlich der unzuverlässige Steckkontakt, endlich überwunden.

1942 ODU in Mühldorf

Gründung durch Otto Dunkel

1985 ODU in den USA

Gründung der Tochtergesellschaft ODU USA

1987 ODU in Großbritannien

Gründung der Tochtergesellschaft ODU UK

1996 ODU in Frankreich

Gründung der Tochtergesellschaft ODU France

2001 ODU in Shanghai

Gründung ODU Shanghai Manufacturing

2006 ODU in Rumänien

Gründung der Tochtergesellschaft ODU Romania

2012 ODU in China

Gründung des Product Development Center (PDC) in Shanghai, China

2014 ODU in Dänemark

Gründung der Tochtergesellschaft ODU Denmark

2014 ODU in Italien

Gründung der Tochtergesellschaft ODU Italien

2015 ODU in Japan

Gründung der Tochtergesellschaft ODU Japan

2016 Neue Produktionsstätte in Übersee: ODU Mexico

ODU eröffnet eine neue Produktionsstätte in der Nähe von Tijuana, Mexiko. Hintergrund dafür ist das erfolgreiche amerikanische Projektgeschäft mit applikations- und kundenspezifischen Produkten. Wie in Europa werden auch in Nordamerika verstärkt vollständig konfektionierte Steckverbinder angeboten.

2018 Neue Produktionsstätte ODU Romania in Sibiu

Das neue Produktionsgebäude in Sibiu wurde 2018 fertiggestellt. Der Neubau bietet auf 48.000 m² für die aktuell 550 Mitarbeiter deutlich mehr Produktionsfläche, kürzere Wege und eine klare Struktur, die viel Flexibilität und Raum für eine weitere Expansion bietet. Das Unternehmen entwickelt sich dank qualitativ hochwertigen Produktionsprozessen auch in Sibiu weiter zum Kompetenzzentrum für Montage von Steckverbindern und Kabeln.

2019 ODU in Korea

Gründung der ODU Korea Inc.

2020 ODU in Hong Kong

Direktvertrieb in Taiwan, South East Asia und Neuseeland über ODU Hong Kong

Die Geschichte der ODU Steckverbindungen

1955 ODU SPRINGTAC®

Die Otto Dunkel GmbH erhält das Patent für die Produktion des „Federnden Steckerstifts“– inspiriert von einem Strauchbesen – heute bekannt als „ODU SPRINGTAC®“.

1969 ODU CARD

ODU entwickelt nun auch Elektronikstecker. Die Serie ODU CARD wird in das Programm aufgenommen.

1975 PCB Steckverbinder

Gründung der ODU Steckverbindungssysteme GmbH & Co. KG als Marketing- und Vertriebsgesellschaft. Die ersten PCB Steckverbinder werden produziert.

1986 ODU‐MAC®

Das modulare Rechteck‐Steckverbindersystem ODU‐MAC® läuft an und wird schnell zu einer wichtigen Säule im Sortiment.

1992 ODU MINI‐SNAP®

Die Rundsteckverbinder‐Serie ODU MINI‐SNAP® feiert eine erfolgreiche Marktpremiere.

2010 Hochstrom‐Steckverbinder

Nur 6 Jahre nach Gründung der ODU Automotive GmbH werden die ersten Hochstrom‐Steckverbinder für die Elektromobilität entwickelt.

2011 ODU AMC® Rundsteckverbinder‐System

Das neue ODU AMC® Rundsteckverbinder‐System kommt auf den Markt.

2020 Mass Interconnect System

Mit der Einführung der ODU‐MAC® Black‐Line hat ODU eine eigene Lösung für den Bereich Mass Interconnect entwickelt.

Einzigartig am Markt ist dabei die innovative elektromechanische Verriegelung, die sich per Knopfdruck bedienen lässt.