FAQ zum ODU MINI-SNAP®

Was ist der ODU MINI‐SNAP® Steckverbinder?

Der ODU MINI‐SNAP® ist ein in Deutschland entwickelter Rundsteckverbinder aus Metall mit hoher Zuverlässigkeit. Die 4 Serien – L, K, B und F – besitzen ein robustes Metallgehäuse mit verschiedenen Oberflächen, die bewährte Push‐Pull Verriegelung sowie verschiedenste Übertragungsmöglichkeiten. Außerdem zeichnen sich die ODU MINI‐SNAP® Steckverbinder durch eine breite Palette an Verbindungsmöglichkeiten aus, die die nötige Flexibilität bieten und sich leicht installieren lassen.

Welche Werkstoffe werden in den ODU MINI‐SNAP® Steckverbindern verarbeitet?

Im ODU MINI‐SNAP wird standardmäßig der Isolierwerkstoff PEEK verwendet. Weitere Werkstoffe sind auf Anfrage erhältlich. Die ODU MINI‐SNAP Gehäuse sind aus Messing, vernickelt und danach matt verchromt. Nickel oder schwarz verchromte Steckverbindergehäuse sind auf Anfrage lieferbar. Wir verwenden vergoldete Messingkontakte. Die Innenteile sind aus vernickeltem Messing.

Wie groß ist der Temperaturbereich für die ODU MINI-SNAP® Steckverbinder?

Der Temperaturbereich von ODU MINI-SNAP® reicht unter normalen Einsatzbedingungen von -40 °C bis +120 °C, während autoklavierbare Steckverbinder sogar bei Temperaturen bis zu +134 °C eingesetzt werden können. Weitere Details finden Sie im Katalog.

Für welche Anwendungen sollte ich die ODU MINI‐SNAP® Steckverbinder nutzen?

Der ODU MINI‐SNAP ist der ideale, selbstsichernde Rundsteckverbinder für die Übertragung von Strom, Signalen, Daten oder anderen Medien. Dieser Rundsteckverbinder besitzt ein robustes Metallgehäuse. Die Push‐Pull Verriegelung sorgt dafür, dass sich die Verbindung erst löst, wenn Sie es wünschen: Einmal gesteckt, verriegelt sich der ODU MINI‐SNAP® selbst im Geräteteil. Die Verbindung kann dann nicht mehr durch einen einfachen Zug am Kabel getrennt werden. Der Stecker lässt sich jedoch einfach vom Geräteteil trennen, wenn die Außenhülse zurückgeschoben wird.

Der ODU MINI‐SNAP® steht Ihnen in verschiedensten Größen und Ausführungen zur Verfügung. Sie haben die Wahl zwischen drei grundlegenden Kodierungen. Wir bieten auch eine Komplettlösung bestehend aus Steckverbinder und Kabel an. ODU bietet die passende Kabelkonfektionierung, sowohl als Standardvariante als auch für kundenspezifische Anforderungen. Wir entwerfen, fertigen und montieren diese Produkte bei uns im Haus.

Wo kommen die ODU MINI-SNAP® Steckverbinder normalerweise zum Einsatz?

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Autoklavierbarkeit kommen die ODU MINI‐SNAP® Steckverbinder in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen zum Einsatz, darunter Medizintechnik, Mess‐ und Prüftechnik, Militär‐ und Sicherheitstechnik, Industrieelektronik und Energietechnik.

Was genau ist ein Steckzyklus und wie oft kann man einen ODU MINI‐SNAP® Steckverbinder verbinden und trennen?

Die mechanische Betätigung von Steckverbindern und Steckvorrichtungen durch Drücken und Ziehen wird allgemein als Steckzyklus bezeichnet. Ein Steckzyklus besteht aus einem Steck‐ und Ziehvorgang. Als Standardwert gelten für ODU MINI‐SNAP® 5.000 Steckzyklen.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen den verschiedenen ODU MINI‐SNAP® Steckverbinderserien?

Das ODU MINI‐SNAP® Portfolio von Rundsteckverbindern aus Metall umfasst verschiedene Serien – L, K, B, F –, die sich durch die physikalische Verriegelung des Push‐Pull Mechanismus und die Kodierung für das korrekte Verbinden des Steckers mit dem Geräteteil voneinander unterscheiden. Bei der Auswahl des richtigen ODU MINI‐SNAP® Steckverbinders spielen auch die Umgebungsbedingungen eine wichtige Rolle. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle mit den technischen Daten.

Wie vergleiche und wähle ich die richtige ODU MINI‐SNAP® Serie oder das richtige Modell für meinen Anwendungsbereich?

Die beste Methode zur Auswahl des richtigen Steckverbinders für Ihre Anwendung ist, ein kostenloses Muster anzufordern. Besuchen Sie dafür am besten unsere Website und geben Sie im Product Finder Ihre Anforderungen ein. Sie können sich aber natürlich auch an Ihren lokalen Vertrieb wenden oder um Unterstützung bei der Auswahl bitten. Die Tabelle mit den technischen Daten bietet einen Überblick über die Haupteigenschaften der Steckverbinder der Serien L, K und B. Diese Steckverbinder besitzen eine Kodierung über Nut und Feder.

Was versteht man unter „Kodierung“?

Die Kodierung bezeichnet die Abstimmung des Steckverbinders auf das Geräteteil oder den Stecker. Zur Auswahl stehen bis zu 6 Größen (Außendurchmesser 6,4 bis 25 mm), 3 Anschlussarten (Crimp, Löt oder PCB) und eine große Varianz an verschiedenen Kontakteinsätzen (mit 2 bis 40 Kontakten oder gemischten Einsätzen). Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Schutzarten, die Anzahl der Kontakte, die unterschiedlichen Kabeldurchmesser, die verfügbaren Größen usw. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle mit den technischen Daten.

Was hat es mit der F‐Serie auf sich?

Die F‐Serie nutzt eine alternative Kodierungsmethode: Die Halbschale im Inneren des Steckverbinders und das passende Geräteteil. Je nach Größe des Steckverbinders stehen verschiedene passende Halbschalen zur Auswahl. Genauere Informationen zu allen ODU MINI‐SNAP® Steckverbindern finden Sie in unserem technischen Katalog.